1. Zur Navi - Halterung

  2. Zum dritten Bremslicht im Koffer

Hier möchte ich euch meinen Silver Wing - Navi / PDA  -  Halter vorstellen:

 

Ganz einfache Sache eigentlich:

Die Originalschrauben werden durch entspr. Metall-Abstandshalter mit großer Unterlegscheibe ersetzt.

Die eigentliche Halterung habe ich aus MAKROLON hergestellt:
Ausgemessen, zugesägt, gebohrt und abgekantet.
MAKROLON lässt sich sehr gut verarbeiten und biegen / abkanten und hält fast alles aus

Nun wird die Halterung mit Edelstahlschrauben und 4 großen U-Scheiben auf den Abstandshaltern befestigt.

FERTICH !!!

Mit 2 Kabelbindern ( je horizontal durch 2 der 4 Bohrungen ) kann man nun die mitgelieferte PDA-Halterung,
die normalerweise auf den "Schwanenhals" aufgesteckt wir, befestigen.

Ich empfehle ein rutschfestes Gummiteil (o.Ä.) zwischen MAKROLON und PDA-Halter.
Dann wackelt nix mehr - selbst bei einem 3.000 km Kroatien-Urlaub !

Der GPS-Empfänger wird zwischen Scheibe und Cockpit-Verkleidung mit Klettband angebracht
und die 12V Spannungsversorgung ist ja auch nicht weit.
Links in der abschließbaren Klappe  -  für die, die's noch nicht wussten  ;-))

Und bei Regen einfach 'nen Gefrierbeutel drüberstülpen  -  dann sogar fast Wasserdicht.

Nach Oben

Hier kommt die dritte Bremsleuchte im GIVI - Simply 450

Als erstes kommt zur Aufmunterung schonmal das Ergebnis der Arbeit:

Als erstes wird eine Lochrasterplatine auf das korrekte Maß für den Einbau im Koffer
zugeschnitten und gebohrt.
Anschließend folgt die Bestückung mit LEDs (parallel, superhelle weiße oder rote)
und pro LED mit einem entsprechenden Vorwiderstand für die 12-13 Volt Bordspannung.
Man nehme so viele LEDs wie in der Breite passen und setzt sie so dicht wie möglich aneinander.
Das gibt dann ein schönes Lichtband. (Ich werde auch noch LEDs nachsetzen)
Das ganze wird dann mit der Heißklebepistole im Koffer befestigt.

Das Kabel zu den Kontakten auf der Koffer-Montageplatte wird im Koffer ebenfalls
mit der Heißklebepistole fixiert. Am Scharnier des Koffers liegt eine kleine Kabelschlaufe
die nicht geklebt ist, denn das Kabel soll beim Öffnen des Koffers ja nicht beschädigt werden.

Der Prototyp hatte als Kontakte zur Montageplatte einfache Reißzwecken.
Je ein kleines 1mm Loch in den Koffer gebohrt (für + und Masse).
Die Löcher müssen genau in der Mitte des Abdrucks der hinteren
Gummipuffer auf der Montageplatte gebohrt werden.

Dann die Reißzwecke von außen durchgesteckt und das Kabel an die Spitze angelötet.
Anschließend ebenfalls mit der Heißklebepistole von innen fixiert und geschützt.

ACHTUNG: Ich kann schon jetzt sagen, dass diese Version sich nicht bewährt hat !!!
Rost an den Reißzwecken und kein fester Sitz selbiger war das Problem.
Die elegantere Lösung hierfür folgt weiter unten !!!

Nun zur Montageplatte

An der Montageplatte werden die Kontakte an den vorderen Gummipuffern (zur Sitzbank hin) montiert.
Zunächst wird das Kabel durch die Montageplatte zum Bremslichtstecker verlegt
(in die Kunststoffrippen kleine Löcher für's Kabel bohren)
und dort mit den entsprechenden Leitungen verbunden (s. SW - Schaltplan).
Am besten geht man hinten unten raus und läßt das Kabel dort direkt zwischen Gepäckträger
und der darunterliegenden Kunststoffabdeckung wieder verschwinden. Auf dem Weg zum Bremslicht-
stecker sollte man auch einen Bogen um das Sitzbankschloß machen!
Und sowieso immer auf die Polarität ( + / - ) achten !

Dann die Gummipuffer aus der Platte herausziehen und in der Mitte ein Loch vorbohren (ca. 2mm).
Anschließend einen Draht durchstecken, das Kabel am Draht anlöten und dann mit dem Draht
das Kabel durch die Gummipuffer ziehen.

Nun werden die Kontakte (Möbel-Ziernägel, Durchmesser 10mm, vermessingt) am Kabel angelötet.
ACHTUNG: Auch hier folgt in Kürze die Beschreibung für die noch bessere Profi - Version !!!


Nach dem Löten die Gummipuffer wieder einsetzen, das Kabel durch die Gummipuffer nach unten
zurückziehen und dabei die angelöteten Nägel in das Gummi drücken.

Fertig sind die Kontakte an der Montageplatte.

Nun den Koffer aufsetzen, Zündung an und bremsen.
Wenn alles korrekt gelaufen ist solltet ihr jetzt so etwas sehen können: